Über Praxislernen

Ein Gramm Erfahrung ist
besser als eine Tonne Theorie.
John Dewey, Philisoph & Pädagoge

Praxislernen ist eine fächerübergreifende bzw. fächerverbindende, handlungsorientierte Unterrichtsform. Der Erwerb schulischer Allgemeinbildung wird hier besonders eng mit der Förderung der Berufswahlkompetenz verbunden. Das Konzept wurde Anfang der 2000er Jahre in Brandenburg eingeführt und erprobt. Seit dem Jahr 2016 ist es wichtiger Bestandteil der Landesstrategie zur Berufs- und Studienorientierung  LS BStO  .

Ziel dieser Landesstrategie ist es, durch praxisorientierte und individuelle Angebote Schülerinnen und Schüler frühzeitig zur Auseinandersetzung mit ihren Interessen und Kompetenzen sowie mit der Berufs- und Arbeitswelt anzuregen.

Lesen Sie mehr Was ist Praxislernen?