Fachtagung 2018

Am 21. November 2018 fand die zweite landesweite Fachtagung „Praxislernen: Profil und Partnerschaften. Qualität der Berufs- und Studienorientierung im Land Brandenburg stärken“ der Koordinierungsstelle Praxislernen in Potsdam statt.

Ziel der diesjährigen Veranstaltung war es, Chancen und Herausforderungen von Praxislernen als besonderen Baustein einer systematischen Berufs- und Studienorientierung (BStO) aufzuzeigen und Impulse zur Weiterentwicklung von Praxislernen an Brandenburger Schulen zu geben. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion und vier parallellaufenden thematischen Workshops wurden gute Beispiele aus der Schulpraxis vorgestellt sowie disktutiert, wie eine Verzahnung von Praxislernen mit anderen BStO-Instrumenten gelingen kann.

Dazu kamen 137 Vertreterinnen und Vertreter aus Schule, Wirtschaft, Verwaltung und Politik sowie Interessierte aus dem Bereich der Berufs- und Studienorientierung ins Kongresshotel Potsdam am Templiner See.

Wir bedanken uns besonders bei den teilnehmenden Schulen:

  • Werner-von-Siemens-Schule Gransee
  • Clara-Zetkin-Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“
  • Jean-Clermont-Oberschule Oranienburg
  • Thomas-Müntzer-Oberschule mit Grundschule Ziesar
  • Grund- und Oberschule „Ernst Legal“ Schlieben
  • Otto-Tschirch-Oberschule Brandenburg a. d. Havel

Ein paar Eindrücke von der Veranstaltung unter Angabe: (c) NWZ-PXL 2018 „all rights reserved“

 

Die ausführliche Tagungsdokumentation und eine größere Auswahl an Fotos wird in Kürze hier erscheinen.