Dialogveranstaltung „klischeefreie Berufs- und Studienorientierung“ am 11. März in Potsdam

Am 11.03.2019 veranstaltet das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen der Initiative „Aufwachsen in Brandenburg“ die Dialogveranstaltung „Berufs- und Studienorientierung“.
Das Praxislernteam wird gemeinsam mit dem Netzwerk Zukunft an dieser Veranstaltung teilnehmen und sich auch als Ausstellerin auf dem „Marktplatz der Möglichkeiten“ präsentieren.
In Workshops sollen Fragen zum Thema Klischeefreie Berufs-und Studienorientierung diskutiert werden. Was ist zu tun, damit Jugendliche ihre Berufswahl frei von Vorurteilen, an den persönlichen Stärken und Interessen ausrichten? Wie können Sie dabei unterstützt werden? Begleitet wird die Veranstaltung von einem „Marktplatzes der Möglichkeiten“ in Form einer Ausstellung.

Projekt „Koordinierungsstelle Praxislernen“ bis 2020 verlängert

Das Projekt „Koordinierungsstelle Praxislernen“ geht in die Verlängerung:
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bewilligte die Weiterführung des Projektes bis 2020.

Ziel des Vorhabens ist es, Praxislernen als besonderes, berufsorientierendes Unterrichtskonzept an Brandenburger Ober- und Gesamtschulen sowie Schulen mit dem sonderpädagogischen
Förderschwerpunkt „Lernen“ bekannt zu machen und Schulen bei der Implementierung bedarfsgerecht zu unterstützen.

Inhaltliche Schwerpunkte für die nächsten zwei Jahre werden sein:

  • Sicherung der Qualität bei der Umsetzung von Praxislernen an Brandenburger Schulen durch Beratung vor Ort
  • Fördern von regionalen Erfahrungsaustauschen
  • Unterstützung von Kooperationen zwischen Schule und Betrieb

Das Vorhaben wird im Rahmen der Bund-Länder-Vereinbarung zur Durchführung der Initiative „Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss“ für das Land Brandenburg für den Zeitraum 01.01.2017 bis 31.12.2020 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Weiterführende Informationen zur  Initiative Bildungsketten

 

 

Fachtagung Praxislernen am 21. November 2018

Die Koordinierungsstelle Praxislernen richtet auch in diesem Jahr eine landesweite Fachtagung zum Praxislernen aus.

Die Fachtagung: „Praxislernen: Profil und Partnerschaften. Qualität der Berufs- und Studienorientierung im Land Brandenburg stärken“
findet am Mittwoch, den 21. November 2018 von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Kongresshotel Potsdam am Templiner See statt.

Ziel der diesjährigen Veranstaltung ist es, Chancen und Herausforderungen von Praxislernen als be-sonderen Baustein einer systematischen Berufs- und Studienorientierung (BStO) aufzuzeigen und
Impulse zur Weiterentwicklung von Praxislernen an Brandenburger Schulen zu geben. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion und vier parallellaufenden thematischen Workshops möchten wir gute Beispiele aus der Schulpraxis vorstellen und Sie einladen mit uns zu diskutieren, wie eine Verzahnung von Praxislernen mit anderen BStO-Instrumenten gelingen kann.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Fachtagungsprogramm | .pdf (181 KB).
Es sind noch freie Plätze verfügbar. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular Fachtagung 2018 | .pdf (139 KB) bis spätestens zum 16. November 2018 zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!